Mittwoch, 13. August 2014

Deep Blue Sea(sar)

Nachdem Strickjacke #1 in nicht ganz zusammenpassenden Einzelteilen frustriert in die Ecke gepfeffert wurde (näheres folgt eventuell) und Strickjacke #2 nass im Badezimmer hing, weil sie vor anstricken der Ärmel erstmal ein Entspannungsbad nehmen musste, brauchte ich ein Zwischendurchprojekt. Ich habe mich schnell für ein großes Tuch entschieden, weil ich davon viel zu wenige habe. Tuchmuster hatte meine Ravelry-Queue so einige, und dass ich den blau-türkis-lilanen Einzelstrang von meiner Großbestellung Lityarn-Farbverlaufsgarnen verwurschteln wollte, stand ganz schnell fest - bei der Bestellung war ich mir von den Photos her noch unsicher, ob ich die Farbe mag, aber sobald ich den Strang in der Hand hielt, war ich verliebt. Wie, zugegebenermaßen, bei fast jeder Farbvariation dieses Garnes - aber näheres zum Garn am Ende dieses Beitrags.

Since cardigan #1 had been frustratedly thrown in a corner in pieces because the pieces did not fit together (after quite a bit of other trouble with it, I might still write some about that later) and cardigan #2 was wetblocking in the bathroom before I could attach the sleeves, I needed something to work in between. I quickly decided that I'd knit a shawl, since I need more shawls almost as desperately as I need more cardigans. My Ravelry-queue had quite a few shawl patterns to offer, and I quickly decided that I wanted to use the pretty, pretty blue-turquoise-purple skein of long-striping Lityarn from the huge package I ordered some weeks ago. I hadn't been quite sure about the colorway from the pictures when I ordered, but I fell in love with the skein (alright, just about with all of the colorways, but more about the yarn at the end of this post) as soon as I held it in my hand.


Das New-Caesar-Tuch von Susan Ashcroft stand schon länger auf meiner Liste, und die wilde Suche nach einem passenden Kontrastgarn förderte noch ein paar Knäule 12/4er Schurwolle vom Wollschaf zutage, die wohl mal beim Färben über geblieben sind. Auch wenn die Anleitung behauptet, die Hauptfarbe sollte einfarbig sein und die Kontrastfarbe irgendwas (zB Farbverläufe jeglicher Länge oder auch ein zweites einfarbiges), habe ich das ganze kurzerhand umgedreht und das mehrfarbige als Hauptfarbe gewählt - und kurzerhand so lange gestrickt, bis ich nach dem Abketten noch etwa 2m Garn übrig hatte. Vom weißen Kontrastgarn musste ich sogar im Rand ein zweites Knäul ansetzen, da war das erste allerdings vermutlich kein ganzes Knäul mehr.

Susan Ashcroft's New Caesar Shawl had long been on my list, and frantic searching for a matching contrast color turned up some old balls of 12/4 wool yarn left over from dyeing. Even though the pattern says to use a solid or semi-solid main color and any contrast yarn (variegated, solid, long-striping, etc), I decided to turn it around and use the long-striping for main color - and kept on knitting until I had about 2m left after bind-off. I had to attach a second ball of the white contrast yarn during the border, but I think the first one wasn't quite a full skein.



Während es noch zum Trocknen auf dem Balkon lag (im Garten regnete es eindeutig zu viel), hat es die Katze entdeckt und für gut befunden - das Vernähen der Fäden musste bis abends warten, weil sie den ganzen Tag drauf gepennt hat. Dann aber hat meine neue, extra nach meinen Wünschen gefertigte Vernähnadel aus Rothirschgeweih wirklich gute Dienste geleistet. Die habe ich letzte Woche zusammen mit drei Nadelbindenadeln bei Anne von Redrefur gekauft und bin von allen vieren sowie dem Arbeiten mit dieser (den Rest konnte ich bisher noch nicht probieren, da ich zu sehr mit stricken beschäftigt war) wirklich begeistert - sehr zu empfehlen.

While it was still drying on the balcony (too much rain in the garden), my cat found and claimed it. Sewing in the ends had to wait until tonight since the cat was sleeping on it all day - seemed to be quite comfortable. Then, my new needle Anne from Redrefur made to my specifications for this purpose prooved to be exactly what I wanted. It's made from deer antler and I bought it just last week, together with three nalbinding needles I haven't gotten to try yet because I was too busy knitting. Very, very happy with all of them, highly recommended.



Nun aber wie versprochen ein paar Worte zum Garn. Lityarn bietet ein Farbverlaufsgarn mit sehr langen Farbverläufen, ähnlich wie Aade Long, Kauni oder Evilla. Im Gegensatz zu diesen kommt es aber aus Litauen und ist mit 360m/100g minimal dicker (die anderen haben meines Wissens alle 400m/100g). Auch die Farbvarianten sind natürlich etwas anders. Zu bekommen ist es von Deutschland aus am einfachsten über den Goodyarnshop oder über den Dawandashop von arevic. Je nach bestellter Menge ist mal das eine, mal das andere günstiger - ich empfehle, genau nachzurechnen.

Now, as promised, some words about the yarn. Lityarn offers a long-striping yarn similar to Aade Long, Kauni or Evilla. Unlike these, it's produced in Lithania and minimally thicker at 360m/100g (the others all have 400m/100g as far as I know). The colorways obviously differ somewhat from the others, too. The two main options to order it from here that I found are Goodyarnshop and arevic's Dawanda-store. Depending on how much you order, it varies which of them is cheaper - I suggest exact calculation beforehand.


Das Garn ist relativ rauh und hat leichte Schwankungen in Dicke und Drall. In einem der ca 15 Stränge, die ich bisher gewickelt bzw zum Teil auch verstrickt habe, habe ich sogar einen Zwirnfehler (neuansetzen nach gerissenem Einzelfaden über ca 5-10cm hinweg) gefunden, wie ich ihn sonst nur von handgesponnenen Garnen finde. Im Gegensatz zu Aade Long (mit Kauni und Evilla habe ich leider keine Erfahrungen), bei dem der Farbübergang sehr konstant ist, scheinen bei diesem Garn die Fasern vor dem Verspinnen gefärbt zu werden - das Garn ist auf fast der gesamten Länge in allen Farbvariationen meliert, teilweise haben sogar die beiden miteinander verzwirnten Fäden etwas unterschiedliche Farben. Das passt aber meiner Meinung nach sehr gut zu der rauhen, leicht unregelmäßigen Struktur. Da es zunächst relativ fest ist, verstrickt es sich sehr leicht und schnell. Nach dem Baden wird es, wie so viele rauhe dünne Wollgarne, wunderbar flauschig und deutlich weicher und trägt sich genau so angenehm, wie es sich verstrickt. Ich bin auf jeden Fall schwer verliebt und werde noch ganz viel damit arbeiten. Auch mein oben erwähntes Strickjackenprojekt #2, bei dem ich gerade an den Ärmeln sitze, verwendet zwei Stränge davon - schwarz/weiß/grau, kombiniert mit dem ebenfalls auf dem obigen Photo zu sehenden dunkelroten Teksrena-Garn. Über das Garn und die Leinengarne auf dem Bild berichte ich dann gemeinsam mit den entsprechenden Projekten.

The yarn is a bit coarse and has slight variations in thickness and twist. In one of the about 15 skeins I wound so far, I even found a twining error I only knew from handspun yarns so far (one ply seemed to have broken and both ends let run parallel for about 5-10cm). Contrary to Aade long (only long-striping I had worked with up till now), which has a very constant color transition, the fibers for this seem to be dyed before spinning - the yarn is mixed from different colors over the complete length in all colorways I have, and in some areas you even find slightly different colors twined together. In my opinion, that fits in with the slightly coarse, slightly irregular structure very well. Because it is rather firm before washing, it knits up very easily and quickly. After bathing, it looses a lot of the coarseness and turns wonderfully fluffy and soft and is just as much of a pleasure to wear as it is to knit with. I'm desperately in love with it and will definitely knit a lot with it in the future. The cardigan #2 I mentioned in the beginning of this post uses it, too - black/gray/white colorway mixed with the dark red Teksrena in the above picture. More about that yarn and the linen yarn in the picture with the projects made from it.

1 Kommentar:

  1. great !
    Greetings from Poland :)
    Katarzyna


    www.sajuki.blogspot.com

    AntwortenLöschen